NEWS

Gebrauchte Stanzautomaten

Gebrauchte StanzautomatenWeiterlesen

Sensorik

Wechsellicht

  • Fremdlicht - unempfindlich durch getaktetes Licht
  • hohe Funktionsreserve bei Verschmutzung
  • im Kabel integrierter Wechsellichtverstärker (steckbar)
  • robuste Metallkörper ( IP 68 )

Gleichlicht

  • Erfassung von kleinen und sich rasch bewegenden Objekten
  • kompakte Bauform
  • mit Analogausgang für Messanwendungen oder Schaltausgang
  • Verstärker - Elektronik im Werkzeugstecker integriert

Gleichlicht

  • Elektronik im Lichtschrankengehäuse integriert
  • Ausführungen mit sichtbarem Rotlicht oder Infrarotlicht
  • erschütterungsunempfindlich

Geteilte Lichtschranken

  • Einbau in Werkzeugober- und –unterteil
  • geringer Platzbedarf
  • ölbeständige Anschlusskabel

Rahmen-Lichtschranken

  • Erfassung von kleinen und führungslosen Teilen
  • Empfindlichkeit und Impulslänge einstellbar
  • Kontroll - Elektronik im Werkzeugstecker

Anwendungsbeispiele

  • Vorschubkontrolle
  • Doppelblechkontrolle
  • Erkennen, sortieren und zählen von Teilen
  • Lagekontrolle
  • Impulsgeber

WSS – Monitor

Der WSS - Monitor wurde speziell entwickelt um bestehende Werkzeugsicherungs - Systeme durch eine Überwachung mittels Wirbelstromsensoren zu erweitern. Dadurch lassen sich z.B. in Stanzwerkzeugen effektive Bruch- und Doppelblechkontrollen realisieren. Der WSS - Monitor bildet in Verbindung mit den entsprechenden Sensoren WSS 26x20 ein verlässliches System zur Werkzeugsicherung. Dieses kann optional auch ohne bestehende Werkzeugsicherung als Stand - Alone Lösung betrieben werden.

Grafik_WSS-MON

Merkmale:

  • Visualisierte Überwachung von bis zu 8 Wirbelstrom Sensoren (WSS)
  • Absolutwert Überwachung und Hub-zu-Hub Kontrolle für Überwachung im μm Bereich
  • Sammelausgang (statisch / dynamisch) zur Anbindung an eine bestehende Werkzeugsicherung
  • Generierung des Triggersignals wahlweise aus den Sensorsignalen oder einem externen Nockensignal
  • Auswertung des Sensorsignals zum Triggerzeitpunkt oder Minimalwertsuche
  • Zusatzbalken zur Anzeige der Messwertschwankung
  • Intelligente Teach-Funktion
  • Optimierte Fehleranalyse durch Messwert-History und Fehlerspeicher
  • Versorgung wahlweise über Werkzeugbox oder Zusatztnetzteil
  • Einfache Montage und Bedienung

Technische Daten:

Betriebsspannung 24 VDC +/- 10%
Stromaufnahme ca. 250 mA (+ 30 mA je Sensor)
Ausgang (wahlweise statisch / dynamisch)
  24 VDC max. 100 mA, kurzschlussfest
Eingang für Nocke (optional) 24 VDC
Analogeingänge 8 Eingänge optimiert für Sensor WSS 26x20
Schnittstelle RS 232
Auflösung 0,001 mm
Messbereich max. 1 mm (bei Sensor WSS 26x20)
Temperaturbereich 0° - 60°
Gehäuse Aluminium, grau pulverbeschichtet

Sensorik

 

WSS – Monitor